Home / Metallkreissäge

Metallkreissäge

Eine Metallkreissäge ist wie der Name schon sagt, eine Kreissäge um Metall zu Sägen. Heutzutage befinden sich in unseren Haushalten, genau so viel metallische Gegenstände wie Holz. Deswegen haben die HerstellerMetallkreissäge nicht nur Holzkreissägen auf dem Markt. Möchte man mal eine Metallleiste für die Türzarge zurecht Sägen oder den Gardinenstab aus Metall, auf eine bestimmte Länge bringen, dann ist eine Metallkreissäge genau das richtige für diese Arbeit. Im Garten fallen des Öfteren mal, Metall Säge arbeiten an, ob es Rund-Material für den Gartenzaun ist oder für die kleine Brücke über den Teich. So eine Metallkreissäge ist für jeden Handwerker von Vorteil. Der Hobby Handwerker wird immer Bedarf, auf so eine Kreissäge haben, da im handwerklichen Bereich sehr viel mit Metall geleistet wird. Eine Metallkreissäge ist selbst für den Profi, der gewerblich im Metallbereich zu tun hat, sehr bereichernd. Es gibt Metallkreissägen, die man ohne Kühlschmierstoff, benutzen kann und somit keine Schmiererei, mit Kühlmittel hat. Das sind alles Aspekte, die man mit berücksichtigen sollte.

Ob man eine Schräge Sägen möchte oder ein quadratisches Werkstück in 2 Teile, teilen möchte, ist mit einer Metallkreissäge gar kein Problem. Man liest die zu sägende Länge auf der Skala ab, und stellt seine Anschläge demnach ein und dann kann es los gehen. Ob Hobby Handwerker oder gewerblich in einer Werkstatt, alle werden von so einer Metallkreissäge profitieren und perfekte gerade Schnitte mit dieser erzielen.

Shops mit den besten Metallkreissägen!

 

Was macht eine gute Metallkreissäge aus?

Es ist Wichtig bei einer Metallkreissäge, ein dafür vorgesehenes Sägeblatt zu haben und das die Kreissäge in der richtigen Drehzahl läuft. Ist dies nicht der Fall, würde es keine optimalen, bis sehr schlechten Schnittwerte abliefen und somit das Sägeblatt und das Werkstück kaputt machen. Das heißt, es muss eine dafür vorgesehene Kreissäge sein. Eine gute Motorleistung muss vorhanden sein, um gut durch Metall sägen zu können. Denn Metall ist ein viel härterer Werkstoff als Holz oder ähnliches. Sie braucht ein viel stärkere, dafür vorgesehene Motorleistung und natürlich ein speziell, dafür vorgesehenen Sägeblatt, der die einzelnen Winkeln zum Zerspanen vorweist. Also, den Spanwinkel°, Freiwinkel° und den Keilwinkel°. In der dafür extra angeschliffenen Form, hat man dann ein ideales Sägeblatt, um Metall damit zu Sägen. 

Sonderfunktionen

Mit einer guten Metallkreissäge, kann man auch verschiedene Winkel sägen, also Schrägen, die beim bearbeiten von Metall, immer nützlich sind. Es gibt auch verschiedene Arten von Metallkreissägen. Zum Beispiel Die Metallkappsäge, Kaltkreissäge oder die Trennkreissäge. Es sind die selben Metallkreissägen, nur anders benannt. Es gibt Metallkreissägen, die so ähnlich wie Tischkreissägen für Holz sind, aber Metall bearbeiten, diese sind jedoch meistens, in der Industrie oder in größeren Werkstätten zuhause und sind auch in der Anschaffung etwas teurer. Sie laufen meistens mit Starkstrom und nicht mit den herkömmlichen 230 V, den wir in unseren Häusern oder Garagen haben. Selbstverständlich ist dies auch möglich, aber diese Variante ist gleichzeitig, mit mehr Aufwand und Kosten verbunden. Deswegen kommt für die meisten, immer eine Metallkappsäge in Frage.

Worauf man beim Kauf einer Metallkreissäge achten muss?

Als erstes ist bei einer Metallkreissäge drauf zu achten , ob man sie auf 230 Volt anschließen kann. Wenn dies der Fall ist, passt es problemlos zu jedem Haushalt . Sie sollte zu dem noch genug Power haben, um Werkstücke, mindestens bis zu einem Rundmaterial Durchmesser bis zu 120 mm sägen zu können oder ein quadratisches Werkstück bis zu einem Maß von 120 mm * 120 mm sägen zu können. Eine Metallkreissäge sägt meistens das Werkstück mit einer langsamen Drehzahl, wodurch kaum Hitze entsteht und somit nicht mit Kühlschmierstoff gekühlt werden muss. Das erspart dann einem, das schmieren mit der ölhaltigen Kühlflüssigkeit und macht das Aufräumen mit den trockenen Spänen, viel angenehmer.

Mit dem passenden Sägeblatt, der mindestens einen Durchmesser von 300 mm haben sollte, liegt man dann immer auf der sicheren Seite. Eine Metallkreissäge sollte vor allem einen Schraubstock besitzen, um die zu sägenden Werkstücke, dort einspannen zu können. Dies ist sonst sehr gefährlich und könnte zu erheblichen Verletzungen führen. Deswegen sollte immer darauf geachtet werden, dass bei einer Metallkreissäge, immer ein Schraubstock, den man auch befestigen kann dabei ist. Die Sicherheit der Arbeit, muss immer gewährleistet sein.

Zusammenfassung worauf man beim Kauf einer Metallkreissäge achten muss

  • Anschluss 230 V oder Stark Strom
  • Gute Motorleistung
  • Passendes Sägeblatt mit mindesten Durchmesser von 300 mm
  • Schraubstock um das Werkstück zu befestigen
  • Schwenkbarer Schraubstock um gewünschte Schrägen Sägen zu können
 
Fazit Metallkreissäge

Die Metallkreissäge ist für die Sägearbeiten im Hobby handwerklichen sowie für den Profi gewerblichen, eine ideale Kreissäge, die im Nu einsatzbereit ist und problemlos große Rundmaterialien sowie Recht- oder Quadratische Werkstücke sägen kann. Mit einer guten Motorleistung und einem passenden, großen Sägeblatt, ist das Sägen ohne Kühlschmierstoff möglich. Dazu dreht die Metallkreissäge, das Sägeblatt in einer langsameren Drehzahl und schließt somit auch das erwärmen des Werkstücks aus und verhindert das Verglühen oder das Verfärben an dem Werkstück.

Mit einem Passenden Schraubstock der befestigt werden kann, ist das sägen und bedienen von der Metallkreissäge sicher und einfach. Der Schraubstock ist schwenkbar in verschiedene Richtungen, dadurch kann man mit der Metallkreissäge gewünschte Schrägen sägen oder verschiedene Formen am Werkstück sägen. Dies ermöglicht dann eine große Möglichkeit, um zum Beispiel Leisten für Ecken zu sägen und viel mehr. Eine Metallkreissäge ist ein Allrounder, der vieles leisten kann und den Handwerker ob Hobby oder Profi mit all seinen Tätigkeiten bereichert. 

Shops mit den besten Metallkreissägen!